Agenda 2010 Enthüllungen, BGE und Menschenwürde

Die Agenda 2010 Enthüllungen – ab 2015 als Live-Ticker via @agenda2010leaks. Against Consoring on Freedom of Speech. Quasi gleichzusetzen mit «TheIntercept_v2.0» – the Snowden Leaks. Gegen Zensur! Lasst nicht zu, dass Vorgänge zu den schwerwiegenden völker- und menschenrechtswidrigen Übergriffen unter den Teppich gekehrt werden. Von den Behörden mutmasslich geduldet, gefördert, begangen und gestützt (Agenda 2010, Hartz-IV, TAP Schweiz, Behördenwillkür..)!

Ins Leben gerufen wurden die Agenda 2010 Leaks von Sepiano, Kolessandra und meiner Wenigkeit, von mir (mit Pseudonym „Anita“) – ein kleines Team aus der Schweiz.

Der Seiteneinstieg – zum Hauptblog » http://agenda2010leaks.blogspot.com

Permalink b25049

Die Inhalts- und Systemverantwortlichen sind sich bewusst, dass mit technischen Problemen zu rechnen sein wird (Sperrung, Abmahnung, Google-API Change..). Es ist davon auszugehen, dass einige Nutzer und Nutzerinnen Schwierigkeiten haben, auf die Seiten und Mirrors von #agenda2010leaks zu gelangen (Proxy, Filterung, Zensur..). Es bleibt uns nichts anderes übrig, als einfach mal zu beginnen und zu schauen, wie sich das Ganze entwickeln wird.

Die Idee – „das BGE“ und die Abschaffung der „Agenda2010“, dafür braucht es handfeste Rechtfertigungsgründe. «Agenda 2010 Leaks» mit Hashtag #agenda2010leaks wird sich auf Enthüllungen auf Basis der bestehenden Berichte im Netz konzentrieren (Opfer der Agenda 2010, Berichte über Menschen, die sich der Volksverhetzung schuldig machen, Jobcenter Enthüllungen, Menschenrechtsverletzungen, Schinderslisten..). Mit Ziel, der „BGE Idee“ Nachdruck zu verleihen.

«#agenda2010leaks» ist wie ein Magnet zu verstehen. Es zieht alle „Hartz-IV“, „Agenda 2010“ und ähnliche Themen auf sich – vereint diese Informationen an einer Stelle, verteilt (spiegelt) diese Inhalte gleichzeitig über’s ganze Netz – automatisch – und macht sie für alle Interessierten zugänglich. Damit vom „Volk“ daraus eine Wertschöpfung geschaffen wird (geschaffen werden könnte).

Mit Ziel – dass unsere Kinder (weltweit) nicht mehr an der Armutsgrenze und von Sozialhilfe leben müssen, Tafeln überflüssig werden, das reiche, innere Potential der Menschen endlich genutzt werden kann.

Weg mit der #Agenda2010 und allem, was dem Grundrechtscharakter der Menschenwürde entgegensteht.

Den BGE Generationen gewidmet.

Der TAP Schweiz Blog für die unzensierte Kommunikation zwischen einem Sozialhilfeempfänger und dem Sozialamt Bern und Ämter reserviert bleibt – nur ausnahmsweise die Aufschaltung von #agenda2010leaks hier bekannt gegeben wird.

Den Unterstützern – vielen Dank an die vielen Blogger und Aktivistinnen die wir namentlich nicht aufführen. Die Wertschätzung ihrer Arbeiten kommt von unserer Seite dann zum Ausdruck, wenn wir euer Gedankengut via Yahoo Pipe ins „Agenda2010Leaks-System“ einspeisen. Wir entschuldigen uns dafür, dass wir nicht jeden Blog berücksichtigen können, uns die „Selektion“ oft sehr schwer fällt. Wer neue RSS Feeds eingeben möchte – gerne nehmen wir den Vorschlag entgegen! Zögere nicht, dein „Geheimtipp“ uns mitzuteilen [Vorschlag einsenden].

Hilfestellung – wir freuen uns auf jede Unterstützung! Kontaktieren Sie Sepiano via @Anita Zerk.

Freundlichst

Anita Zerk

Wie die Pipe im Hintergrund funktioniert

https://magic.piktochart.com/embed/5372316-agenda-2010-leaks

Quelle: Blogspot.com, Autoren: Team Anita Zerk

Werbung