CH: Anzeige gegen das Sozialamt – sich durch Untätigkeit verweigern, dass andere helfen können – Eingangsbestätigung der Staatsanwaltschaft

Thema heute: wie’s der Titel sagt, die Staatsanwaltschaft bestätigt den Eingang des Strafantrags – Rechtsbeugung und Verdacht der Strafvereitelung.

Benötigt werden zusätzlich entscheidrelevante Beilagen, die Fritz Müller99 mit Frist bis 23.11.2015 der Staatsanwaltschaft auszuhändigen hat.

Dem aufmerksamen Leser wird nicht entgangen sein, dass die gesetzte Frist in der Vergangenheit liegt. Die Frist ist der 23.11.2015 – das Einschreiben wurde in Empfang genommen am 27.11.2015.

PS: Wenn Sie diesem Beitrag ein «Like» geben, dann finden sie nicht den Vorgang der „Ausgrenzung“ und die „(Behörden-) Willkür“ gut, sondern dass Menschen die Erinnerung an die stigmatisierten Opfer einer asozialen Politik wach halten.

++ EwuS•wngi ++

(Ein weiteres unnötiges Schreiben, welches nicht gemeinschaftsdienlich ist)

#tapschweiz #‎agenda2010leaks‬ http://twitter.com/tapschweiz

Permalink b26010

Absender (g____@justice.be.ch)
Staatsanwaltschaft des Kt. BE, G___, Amthaus, Hodlerstrasse 7, 3011 Bern

Empfänger (fritz.mueller99@nirgendwo.ch)
Einschreiben
Fritz Müller99
Nirgendwostrasse 99
CH-9999 Bern, BE

Als Beweismittel per Mail an
Cc: s____@justice.be.ch; l____@jgk.be.ch; g____@bern.ch; l___@bger.admin.ch; l___@bger.admin.ch; m___@justice.be.ch, Pressestellen und Politiker in der Schweiz

Bern, 19. November 2015 (erhalten am 27.11.2015)

Strafanzeige vom 04.11.2015 / Anzeigebeilagen

Sehr geehrter Herr Fritz Müller99

Ich bestätige Ihnen den Erhalt Ihrer Anzeige vom 04.11.2015 (b26008). Es ist mir leider nicht gelungen, alle von Ihnen aufgeführten, entscheidrelevanten Beilagen im Internet aufzurufen. Ich bitte Sie deshalb höflich, die folgenden Beilagen bis spätestens Montag, 23. November 2015, in Papierform nachzureichen:

aus der Anzeige

  • Antrag Nothilfe / Sozialhilfe (1/x) vom 03.08.2015 (b27001) (Anzeige S. 9)
  • Antrag Nothilfe / Sozialhilfe (2/x) vom 29.09.2015 (b27006) (Anzeige S. 9)
  • Antrag Nothilfe / Sozialhilfe (3/x) vom 10.10.2015 (b27008). (Anzeige S. 9)
  • Anmeldung zur Konsultation vom 08.06.2015 (b25091) (Anzeige S. 12)
  • Datenaustausch Hausverwaltung und Sozialamt Bern vom 17.06.2015 (b25090)
  • Stellungnahme EG Bern vom 22.01.2014 (b24031) (Anzeige S. 15)
  • Eingabe RSH vom 28.08.2015 (b26002) (Anzeige S. 18)

aus dem Beilageverzeichnis

  • b23012 Attest vom 19.06.2013
  • b24034 Gutachten vom 06.02.2014
  • b24037 Gutachten vom 04.03.2014
  • b25002 Anmeldeantrag Nr. 1 vom 25.02.2014
  • b25067 Krankenkassenpolice 2015
  • b25069 Vollmacht vom 08.06.2015
  • b25073 EG Bern Anmeldeantrag „offiziell“ datiert ab 01.06.2015
  • b25078 Vollmacht vom 10.06.2015
  • b25080 Verfügung vom 09.06.2015
  • b25081 TAP Weisung vom 08/11.06.2015 und folgende
  • b25090 illegaler Datentransfer zw. EG Bern und Arbeitgeber
  • b25091 illegaler Datentransfer zw. EG Bern und Vertrauensarzt Z___

Publiziert unter: http://tapschweiz.blogspot.ch/2015/11/b26010.html

Besten Dank für Ihre Bemühungen.

Freundliche Grüsse
Z___, Staatsanwalt (in Verantwortung von G___)

Quelle: via @TAP Schweiz, November 30, 2015 at 03:59PM

Feed abonnieren – Autoren Autoren Anita, Fritz, Sepiano und Kolessandra …
Werbung